Lars Forster

News

Platz 3 beim Weltcup in Albstadt

DieStrecke beim 2ten Weltcup in Albstadt war gleich das gegenteil des Weltcups letzte Woche in Nove Mesto. Die Strecke war von steilen, harten, langen Aufstiegen geprägt und die Abfahrten waren nicht sehr technisch, sodass man sehr schnell wieder unten war. Dadurch hatte man sehr wenig Erholungszeit.

Ich begab mich mit der Nummer 1 an den Start und hatte natürlich auch vor diese zu verteidigen. Der Start gelang mir sehr gut und ich begab mich gleich ans Hinterrad des Spaniers Pablo Rodriguez Guede, dem 2ten von Nove Mesto, denn ich hatte es im Gefühl, dass er heute schon sehr früh angreifen wird. Dies war dann auch der Fall, er hielt dass Tempo sehr hoch sodass ich der einzige war der noch dran bleiben konnte. Kurz vor der Rennhälfte wurde es mir dann aber zu schnell und ich lies in fahren. Zu dieser Zeit hatte ich grosse Mühe die Aufstiege hinauf zufahren und wurde schon bald vom Franzosen Romain Seigle wie auch von dem Briten Grant Ferguson überrollt. Zum Glück konnte ich mich dann aber wieder fangen und schloss  wieder zu Ferguson auf, den ich sogleich wieder abhängen konnte. Aber weit davon fahren konnte ich nicht auf der letzten Runde musste ich nochmals alles geben um den 10 Sekunden Vorsprung auf ihn zu verwalten. Dies schaffte ich und fuhr glücklich als 3ter über die Ziellinie.

Die ersten 2 waren heute deutlich stärker als ich, so bin ich sehr zufrieden mit meinem 3ten Platz, denn ich habe alles gegeben. Leider verlor ich mein Leadertrikot an den Spanier der das Rennen gewinnen konnte. Am 5.Juli in der Lenzerheide werde ich dann wiederum versuchen im das Trikot wieder weg zu schnappen.

Kommentar


+ vier = sechs